Über

Über den Blog Authorpreneur

Authorpreneur hilft Dir Bücher zu schreiben und diese zu vermarkten, so dass Du Du Dein Leben dadurch finanzieren kannst. Daher gebe ich Dir Tipps, wie Du eine Schreibroutine einrichten kannst, um Dein Buch auch endlich mal zu schreiben. Des Weiteren wie Du Dein Buch veröffentlichen kannst und es erfolgreich vermarktest.

Nicole Baselt

Ich bin Nicole, im Hauptberuf Mobile Testerin und nebenbei Bloggerin und angehende Autorin.

Ausserdem bin ich Düsseldorferin, lebe aber inzwischen seit 2012 in der wunderschönen Schweiz – in Zürich um genau zu sein – und entdecke immer wieder mein neues Zuhause.

Mein beruflicher Alltag besteht daraus Fehler zu finden und Apps, (mobile) Webseiten oder Programme bis an ihre Grenzen zu testen. Damit helfe ich den Programmierern, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und dem späteren Kunden ein optimales Benutzererlebnis zu schaffen. Dieser Job macht mir unglaublich viel Spass – aber er fordert natürlich auch. So erlebe ich es häufig in meiner Freizeit, dass ich Fehler finde oder Dinge einfach nicht funktionieren wollen (fragt meine TV Box – es hat Stunden gedauert sie ans Laufen zu bringen).

Meine zweite Leidenschaft ist allerdings das Schreiben und mein Kindheitstraum ist es ein Buch zu schreiben. Daher wird es jetzt Zeit damit anzufangen und endlich als Autorin durchzustarten. Daher habe ich mir als Ziel gesetzt in 2016 mein erstes Buch herauszubringen. Da ich direkt weiter plane, möchte ich auch ein Business daraus formen.

Da ich denke, dass nicht nur ich ein Buch schreiben will, möchte ich meine gesammelten Erkenntnisse, sowie Erlebnisse und den ein oder anderen Trick gern mit Dir teilen. In der Hoffnung, dass es nicht nur mir, sondern auch Dir nützlich ist, um ein freieres und selbstbestimmtes Leben zu führen.

 

Zum Thema Werbung auf Authorpreneur:

Ja, es gibt hier und da Werbung auf meinem Blog. Aber bedenke bitte, es kostet mich sehr viel Zeit und Mühe diese Inhalte zu erstellen. Damit ich Dir regelmässig neue Tipps & Tricks zur Verfügung stellen kann, muss ich das Ganze rentabel machen. Werbung und gesponserte Inhalte werden selbstverständlich kenntlich gemacht. Daher, wenn Du das hier alles gerne liest, aber keinen Nerv auf Werbung hast, bitte ich Dich diese zu ignorieren.