Liebster Award
6th Dez

Liebster Award – discover new blogs!

Nun bin ich an der Reihe mit dem „Liebster Award“, denn ich bin nominiert worden. Was der „Liebster Award“ ist und wie auch Du nominiert werden kannst, erfährst Du nun.

1 – Der „Liebster Award“ – darum geht’s

Der „Liebster Award“ vernetzt Blogger untereinander, ist eine gegenseitige Unterstützung, um unbekannte, aber interessante Blogs bekannter zu machen.

Über die Nominierung zum „Liebster Award“ sprechen Blogger eine Empfehlung für andere Blogs aus.

Das erfolgt nach bestimmten Regeln, die eine gegenseitige Verlinkung, die Beantwortung von 11 Fragen, das Erdenken von 11 neuen Fragen und die Nominierung von neuen Bloggern beinhaltet.

2 – Die Nominierung

Authorpreneur ist von der lieben Rosemarie Benke-Bursian nominiert worden. Sie ist Autorin und Wissenschaftsjournalistin. Sie gibt auf ihrem Blog jede Menge Tipps rund um das Schreiben weiter. Ein Besuch lohnt sich daher auf jeden Fall immer sehr! Gerade für mich als Neuling in der Welt des Schreibens freue ich mich sehr, dass ich sie durch den „Liebster Award“ kennengelernt habe und bin gespannt auf den Austausch mit ihr.

3 – Meine 11 Antworten auf die 11 Fragen

  1. Wann und wie bist du zum Bloggen gekommen? Mich hat es Anfang 2015 gepackt, endlich einen eigenen Blog zu erstellen und damit Menschen zu begeistern, aus ihrem Traum, ein Buch zu schreiben, endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Daher möchte ich rund um das Thema informieren und motivieren, endlich den ersten Schritt zu gehen und ein Buch zu schreiben. Sehr geholfen hat mir dabei das Blog Camp*, weil ich dadurch von Anfang an gelernt habe, was man alles beachten sollte, um einen erfolgreichen Blog aufzubauen.
  2. Wenn du heute noch mal beginnen würdest, würdest du dann etwas anders machen? Ja, ich würde nicht so lange warten den Blog zu launchen, sondern direkter vorgehen und von Anfang an auf den Social Media Kanälen präsent sein, um meinen Blog bekannter zu machen.
  3. Welche Ziele verfolgst du mit deinem Blog und haben sich die im Vergleich zu deinen Anfängen geändert? Mein Ziel ist es, meinen Weg zu einer erfolgreichen Autorin aufzuzeigen und damit andere Menschen zu motivieren, es mir gleich zu tun und endlich ihr Buch zu veröffentlichen. Daher ist mein Ziel langfristig gesehen vom Buchschreiben und Bloggen leben zu können und dadurch die Möglichkeit zu haben, die Welt bereisen zu können. An diesem Ziel hat sich nichts geändert. Im Gegenteil bin ich eher noch fokussierter geworden, dieses Ziel zu erreichen.
  4. Wie oft bloggst du bzw. wie viel Zeit verschlingt bei dir das Bloggen täglich / wöchentlich? Ich komme meistens am Wochenende dazu an meinem Blog zu arbeiten und neue Artikel zu schreiben oder Kooperationen voranzutreiben. Unter der Woche versuche ich meine Social Media Kanäle wie z.B. Twitter weiter aufzubauen. Da ich nur 80% Prozent in meinem Job arbeite, nutze ich zusätzlich noch meinen freien Tag, um mich mit Hilfe von Büchern, Onlinekursen oder sonstigen Trainings weiterzubilden.
  5. Hast du einen bestimmten Rhythmus, den du für das Bloggen einhältst? Ich versuche immer am Wochenende einen neuen Artikel zu veröffentlichen. Unter der Woche pflege ich meine sozialen Kanäle und versuche neue Kontakte zu anderen Autoren zu knüpfen und mich mit ihnen auszutauschen.
  6. Wie wählst du deine Themen für Blogbeiträge aus bzw. was inspiriert dich zu Artikeln? Zum einen schreibe ich über meine Erfahrungen, die ich selber beim Erstellen eines Buches mache, zum anderen lese ich viel z.B. Schreibratgeber und Blogs. Dabei lese ich alles, was mir in folgenden Themenbereichen wie z.B. Contentmarketing, Bloggen, Schreiben, Newsletter-Marketing, etc. über den Weg läuft.
  7. Wirkt sich das Bloggen auf dein übriges Leben aus und wenn ja wie? Durch das regelmässige Bloggen hat sich mein Sprachgefühl verbessert. Es hilft mir besser zu schreiben und mich auszudrücken. Einfach weil ich mehr Übung durch den Blog bekomme. Ausserdem lerne ich momentan so viele neue Sachen über das Bloggen und was alles dazu gehört hinzu. Dies kann ich direkt wieder hier auf dem Blog umsetzen. Es macht richtig viel Spass, wieder wie ein Schwamm das ganze Wissen aufzusaugen und sich auszuprobieren.
  8. Wie werden andere auf deinen Blog aufmerksam und was tust du dafür, dass er bekannt(er) wird? Um meinen Blog bekannter zu machen, probiere ich grad ganz viele verschiedene Dinge aus. Zum einen schreibe ich Gastartikel, nehme an Blogparaden teil und versuche meine SEO Kenntnisse weiter auszubauen. Mit SEO Massnahmen beschäftige ich mich gerade zur Zeit, um bei Google möglichst hoch unter den Suchergebnissen gefunden zu werden, um immer neue Leser auf meinen Blog aufmerksam zu machen.
  9. Wie wichtig findest du die diversen Social-Media-Plattformen und welche nutzt du (besonders gerne)? Ich empfinde Social-Media-Plattformen als sehr wichtig, um den Blog zu positionieren, aber auch eine enge Bindung mit seinen Lesern herzustellen. Daher versuche ich auf Instagram, Facebook und Twitter aktiv zu sein. Wobei mir Twitter im Moment am meisten Spass macht, da ich darüber leicht andere Autoren kennen lernen kann.
  10. Wie wichtig findest du eine Zusammenarbeit / Vernetzung der Blogger untereinander? Für mich ist die Zusammenarbeit mit anderen Bloggern sehr wichtig. Denn nur wenn man sich gegenseitig unterstützt, kann man gemeinsam erfolgreich werden und seine Leser begeistern! Dabei ist der Austausch mit anderen Bloggern essentiell, weil ich so ganz neue Themen für mich entdecken kann und meinen Leser mit auf die Reise durch dieses riesige Internet nehmen kann.
  11. Hast du einen oder mehrere Lieblingsblogger, die du gerne weiter empfehlen möchtest? Einer meine Lieblingsblogs ist von Carina Herrman mit um 180 Grad. Sie schreibt über ihr Business und hat jede Menge Motivation für ihre Leser übrig, ihr es gleich zu tun.

4 – Weitere Fakten zu mir

Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, empfehle ich Dir meine Über Mich Seite anzuschauen. Dann kannst Du mich gern kontaktieren und mir auf meinen sozialen Kanälen wie Twitter, Facebook und Instagram folgen.

5 – Aktuelle Regeln für den Liebster Award

  1. Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.
  2. Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
  3. Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite.
  4. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
  5. Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.
  6. Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
  7. Nominiert zwischen 3 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten.
    Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Foller / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.
  8. Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.
    Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.

6 – Meine 11 Fragen an die neu Nominierten

  1. Warum hast Du Dich für Dein Blogthema entschieden?
  2. Was möchtest Du mit Deinem Blog bewirken?
  3. Wieviel Zeit investierst Du pro Woche in Deinen Blog?
  4. Wie hast Du Deinen Blog bekannt gemacht?
  5. Was war Deine grösste Herausforderung beim Erstellen Deines Blogs?
  6. Wenn Du nochmal von vorne mit dem Bloggen anfangen könntest, was würdest Du anders machen?
  7. Was möchtest Du in 5 Jahren mit Deinem Blog erreicht haben?
  8. Wie gehst Du mit Schreibblockaden um?
  9. Hast Du einen Redaktionsplan für Deinen Blog?
  10. Möchtest Du gern ein Buch veröffentlichen? Wenn ja – worüber würdest Du gern schreiben?
  11. Was hast Du durch das Bloggen gelernt?

7 – Meine Nominierungen

Meine Nominierungen werde ich nach und nach bekannt geben.

  1. Natascha von Madame Moneypenny
  2. Corinna von Hofsafari
  3. Beate von mut-ich-macher
  4. Katharina von Katharina Münz – Autorin
  5. Luisa Marie von sunnyside2go
  6. Katja von cocoSUP
  7. Jürgen von ETF-Blog
  8. Julia von FarbCafé

### Image

Comments (20)
  • Schön, dass Du nominiert wurdest. Ich finde Netzwerken enorm wichtig in unserer Zeit. Sich gegenseitig unterstützen, füreinander da sein etc fehlt so oft heutzutage. Ich wünsche Dir für Deinen Blog alles Gute. Blogs, die ich lese und nominieren würde sind HungerPipiLangeweile und Mit Schirm, Charme und Windeln. Liebe Grüsse Sophie

    • Hallo Sophie,
      vielen Dank für Deine lieben Worte – ja ich kann Dir da nur Recht geben, dass das Netzwerken enorm wichtig ist.
      Vielen Dank – ich werde mir Deine Tipps anschauen 🙂
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Guten Morgen liebe Nicole,

    ich bin just in diesem Moment – bei meiner 1. Tasse Kaffee früh am Morgen – über Deinen tollen Blog gestolpert! Facebook hatte mir über die „Blogparaden“-Gruppe Deinen Artikel empfohlen! Schade, dass ich gleich ins Büro muss. Werde zum Feierabend aber in jedem Fall zurückkehren und mal ganz in Ruhe bei Dir stöbern kommen. In jungen Jahren habe ich soooo viel geschrieben, ganze Kladden voll, leider ist das mit dem Älterwerden irgendwie verloren gegangen. Ich müsste mich mal wieder hinsetzen und es versuchen. Nun wünsche ich Dir erstmal einen guten Start in die neue Woche und lasse viele liebe Grüße hier!
    Lony von Kleinstadtleben 🙂

    • Guten Abend liebe Lony,
      vielen Dank für Deine lieben Worte – freut mich sehr, dass Dir der Blog gefällt!
      Das wäre doch toll, wenn Du wieder mit dem Schreiben anfangen würdest 🙂
      Ich würde mich auf jedenfall sehr freuen, von Dir zu Lesen und hoffe Dir noch mehr Inspiration mit meinen Artikeln liefern zu können.
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Hallo Nicole,
    danke für diese Infos! Ich bin noch sehr frisch in der Bloggerszene und kenne nun dank dir den Liebster Award 🙂 Ich selber beschäftige mich auf meinem Blog mit finanzieller Unabhängigkeit für Frauen. Vielleicht ist das ja was für dich bzw. den Award? http://www.madamemoneypenny.de
    Freue mich auf dein Feedback!

    • Liebe Natascha,
      vielen Dank für Deinen Kommentar!
      Ich habe mir Deinen Blog angeschaut und würde ihn gern nominieren.
      Für alle Fälle schreibe ich Dir noch eine E-Mail 🙂
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Liebe Nicole,

    ich freue mich, dass du die Nominierung angenommen und dann auch noch so schnell geantwortet hast.
    Deine Antworten habe ich mit viel Interesse gelesen. Da schreibt mir nämlich jemand aus der Seele.
    Besonders schön finde ich das Bild vom Schwamm, mit dem du Wissen und neue Informationen aufsaugst.
    So wie du stolpere ich immer wieder über tolle Blogs und Websiten, von deren Wissen ich gerne profitiere. Dauernd lerne ich Neues und beschäftige mich seit einiger Zeit ebenfalls mit SEO, damit meine Seite im Netz gefunden wird. Nicht von jedem und allen, sondern vor allen von jenen, die sich für mich und meine Arbeit interesssieren könnten, die sich freuen, mich gefunden zu haben, so wie ich mich beispielsweise gefreut habe, deinen Blog gefunden zu haben.

    Ganz viele deiner Antworten könnte ich genauso für mich geben – nicht zuletzt, dass auch fpr mich Twitter gerade das Netzwerk ist, in dem ich mich am Wohlsten fühle und das mich bisher am meisten gebracht hat.
    Diese Gemeinsamkeiten empfinde ich als zusätzliche Bereicherung.

    Ich bin nun mal gespannt auf deine Nominierungen. Deine Fragen machen ebenfalls neugierig. Ich werde daher nicht nur deinen Blog, sondern speziel auch diese Seite hier gerne weiter verfolgen.

    Alles Gute einstweilen.
    Rosemarie

    P.S.: Ich habe dir übrigens auf meiner Seite auch noch geantwortet und dich außerdem richtig verlinkt.

    • Liebe Rosemarie,
      es freut mich sehr, dass wir uns gefunden haben 🙂
      Genau, das mit dem Wissen aufsaugen, tut richtig gut, nicht wahr? Ich finde jeder braucht etwas im Leben, dass man mit Begeisterung tut. Bei uns Beiden scheint es das Bloggen zu sein und alles was dazu gehört.
      Ich beschäftige mich ebenfalls sehr mit SEO, Content- und Newsletter Marketing und bin gespannt, wie ich diese Strategien erfolgreich auf meinen Blog anwenden kann.
      Ja, Twitter ist wirklich spannend – ich habe schon wirklich viele Autoren und Buchblogger dadurch kennen gelernt.
      Ich bin übrigens auch sehr gespannt, wen ich noch alles nominieren werde 😉 Zur Zeit bin ich noch auf der Suche nach passenden Kandidaten.
      Übrigens habe ich Dir eine Anfrage auf Facebook geschickt, dann können wir uns noch besser austauschen. Ich bin schon gespannt!
      Dann wünsche ich Dir noch einen schönen Abend 🙂
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Liebe Nicole,

    Hey, jetzt hast Du mich ja ordentlich überrascht!!! Ich freue mich total, dass Du Dir meinen so frischen Blog angesehen hast und ich mitmachen darf. Du warst die Erste, bei der ich diesen Mut gezeigt habe- aber als MutichMacher darf ich ja auch nicht kneifen:-). Ich finde diese Idee, die Du hier verbreitest so wahnsinnig nett, dass es auch unbekannte Schreiber gibt, die ansonsten sich vermutlich nicht zeigen würden. Das ist wirklich eine sehr sehr schöne Aktion. So, nun muss ich mal meine „Hausaufgaben“ machen und bedanke mich ganz doll!!!
    Ich freue mich! LG, Bea
    PS: Ich liebe auch Schreiben, auch wenn ich kein Profi bin!

    • Liebe Bea,
      ich freue mich, dass ich Dich überraschen konnte 🙂
      Ja Mutig sein, dass kann sich echt lohnen!
      Von daher ich bin gespannt, auf Deine Antworten und Nominierungen.
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Hallo Nicole,

    ich bin auch durch Zufall ( den es ja nicht gibt) auf deiner Seite gelandet und kenne nun auch den Liebster Award. Ich bin auch noch neu beim „bloggen“ und vielleicht wäre es ja auch etwas für eine Nominierung. http://www.petrakrause.com Ich bin Osteopathin und Transformatonscoach mit dem Schwerpunkt Krise=Chance. Ein Buch schlummert schon im Rechner, aber noch nicht veröffentlicht und nicht ganz fertig. Nun schaue ich mir in Ruhe deinen Blog an und werde es mal angehen. Ich freue mich deine Seite gefunden zu haben.

    Liebe Grüße Petra

    • Liebe Petra,
      ja wie der Zufall will, nicht wahr 😉
      Oh ich bin gespannt – wann möchtest Du den Dein Buch veröffentlichen?
      Ja, ich werde mir Deinen Blog mal anschauen und Dir dann Bescheid geben.
      Liebe Grüsse
      Nicole

  • Hallo Nicole,

    herzlichen Dank für die Nominierung zum Liebster Award, den ich für eine gute Idee halte, um neue Blogs bekannter zu machen.

    Letztlich lebt die gesamte Bloggerszene auch davon, dass wir uns gegenseitig unterstützen und so freue ich mich über meine Nominierung und werde mir wiederum in der Finanzbloggerszene Mitstreiter suchen, die ebenfalls Lust haben mitzumachen.

    So gerät vielleicht eine neue Kategorie von Blogs – nämlich Finanzblogs – in den Fokus des Liebster Awards, die bisher eher noch nicht Betrachtungsgegenstand waren.

    Da ich auch sehr gerne schreibe – ich bin Autor mehrerer Bücher – werde ich mich noch in aller Ruhe auf deinem Blog umsehen, da ich dein Thema sehr spannend finde.

    Soviel sei an dieser Stelle bereits beigesteuert: Der klassische Weg über Verlage lohnt sich allenfalls bei Bestsellern, aber bei einem normalen Buch mit einer Auflage von 1000 bis 5000 Stück verdient man nur sehr wenig.

    Ich denke, da ist es zielführender, wenn man ein Buch als eBook über seinen Blog verkauft. So kann man deutlich mehr verdienen – wenn das Geld verdienen mit einem Buch für den Autor ein Ziel ist.

    Ich habe einen Ratgeber in einem renommierten Verlag veröffentlicht und wenn ich resümiere, wie viel Arbeit ich mit dem Buch hatte und was ich bisher daran verdient habe, steht das in keinem gesunden Verhältnis zueinander.

    Auf einen kurzen Nenner gebracht: Ich hatte die Arbeit und der Verlag bekommt den Löwenanteil der Einnahmen.

    Das mache ich nicht nochmal!

    Herzliche Grüße

    Jürgen

    • Hallo Jürgen,
      vielen Dank, dass Du Dich bei mir gemeldet hast!
      Ja Finanzblogs scheinen neu im Kommen zu sein. Du kannst Dich ja mit Natascha von Madame Moneypenny zusammen tun (sie ist die 1. Nominierte).
      Das glaube ich Dir gern, dass Du mit Deinem verlegten Buch frustriert bist, dass es so wenige Einnahmen generiert hat. Daher hoffe ich sehr, dass ich Dich mit Hilfe durch das Self-Publishing motivieren kann, erneut ein Buch zu schreiben und dieses selbst zu veröffentlichen.
      Ich wäre auf jedenfall sehr gespannt zu hören, wie es bei Dir weiter geht und würde mich freuen, wenn Du mich auf dem Laufenden hälst.
      Dann wünsche ich Dir viel Spass beim Beantworten der Fragen zum Liebster Award.
      Viele Grüsse
      Nicole

  • Hallo Nicole,

    sehr gerne habe ich beim Liebster Award mitgemacht und mein Blogartikel dazu ist jetzt online. Du findest ihn unter

    http://etf-blog.com/liebster-award-etf-blog-wurde-kuerzlich-nominiert/

    Ich hoffe sehr, diese Aktion bringt alle ein Stück weiter!

    Weiterhin viel Erfolg wünscht dir

    Jürgen

  • […] Die Regeln zum Award findet ihr hier. […]

  • […] Autorenblog wurde durch Nicole von Authorpreneur nominiert. Sie ist angehende Autorin und berichtet darüber, wie sie das Thema Veröffentlichung […]

  • Liebe Nicole,
    nachdem ich glücklich und reich beschenkt die Weihnachtstage überstanden habe, ist heute der Blogartikel mit dem „Liebster Award“ online gegangen!
    https://katharinamunz.wordpress.com/2015/12/27/liebster-award/
    Vielen Dank nochmals für deine Nominierung und für die vielen interessanten Fragen.
    Es hat großen Spaß gemacht, sie zu beantworten und ich hoffe, dass wir uns auch abseits der Vorbereitung des Awards noch öfter austauschen können, denn das war sehr angenehm mit dir!
    Viel Erfolg und Glück fürs Neue Jahr und noch ruhige restliche Rauhnächte!
    Herzlichst
    deine Katharina

    • Liebe Katharina,
      es freut mich, dass Du die Feiertage schön verbracht hast.
      Vielen Dank für Deine Antworten zum Liebster Award – ich fands ganz spannend diese zu lesen 🙂
      Ja, es würde mich ebenfalls sehr freuen, wenn wir noch weiter in Kontakt bleiben! Daher freue ich mich von Dir zu hören.
      Dann wünsche ich Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, dass Deine Träume und Wünsche in Erfüllung gehen!
      Viele Grüsse
      Nicole

  • […] Das erfolgt nach bestimmten Regeln, die eine gegenseitige Verlinkung, die Beantwortung von 11 Fragen, das Erdenken von 11 neuen Fragen und die Nominierung von neuen Bloggern beinhaltet.“ – authorpreneur […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *