mindset
25th Jul

Du benötigst das richtige Mindset, um ein Buch zu schreiben und hier verrate ich Dir wie Du es bekommst

Wie oft hast Du schon gesagt, dass Du ein Buch schreiben möchtest und hast es doch wieder verworfen? Oder hast Du sogar schon einmal angefangen ein Buch zu schreiben und hast es dann doch wieder in die tiefen Deiner Schublade verstaut?

Vielleicht machst Du Dir auch Sorgen, dass Du Deine Zeit und Geld verschwendest und Dein Buch eh nicht erfolgreich wird?

Das muss nicht sein! Denn, wenn Du ein erfolgreiches Buch schreiben willst, brauchst Du vor allem eins – ein richtiges Mindset! Übersetzt heisst Mindset ja „Einstellung“, was Du brauchst ist also eine positive Einstellung, dass Du Dein Buch fertig schreiben wirst und es erfolgreich verkaufen wirst!

Für diese positive Einstellung ist es unglaublich wichtig, dass Du folgende Punkte verinnerlichst:

  • Stehe 120% hinter Deinem Buch und mache es zu Deiner Hauptpriorität im Leben!

Denn nur wenn Du dich voll hinter Dein Buch klemmst und Dir einen festen Abgabetermin definierst und dann jeden Tag auf diesen Termin hinarbeitest, kannst Du es schaffen, Dein Buch fertig zu schreiben und zu veröffentlichen.

  • Sei offen, immer wieder neue Dinge zu lernen!

Denn nur wenn Du mit offenem und positiven Geist auf Veränderungen eingehst, kannst Du etwas Neues lernen und auf Dein Buch bzw. Dein Business übertragen und es so immer weiter optimieren und erfolgreicher werden.

  • Bleibe authentisch und versuche nicht jemand anders zu sein als Du bist!

Wenn Du Dein Buch schreibst bzw. an Deinem Business arbeitest, solltest Du stets authentisch bleiben und Deine eigene Stimme finden. Denn es fällt auf, wenn Du versuchst jemand anderen zu imitieren und wie jemand anderer zu schreiben. Finde Deine eigene Stimme und es wird Dir wesentlich einfacher fallen zu schreiben.

  • Gute Sorgen vs. schlechte Sorgen

Sorgen und Ängste gehören zum Schreiben mit dazu, wie die Butter auf’s Brot. Das Wichtige ist nur, zwischen den guten und schlechten Sorgen zu unterscheiden und entsprechend mit diesen umzugehen. So können Dich gute Sorgen antreiben, Dein Bestes zu geben. Schlechte Sorgen wiederum bremsen Dich aus und lassen Dich verzweifeln und immer wieder im Kreis drehen. Versuche, diese Sorgen Dir bewusst zu machen und sie mit positiven Gedanken zu neutralisieren. 

Was Du noch tun kannst, um ein positives Mindset aufzubauen

Wenn Du dir die vorherigen Punkte schon einmal zu Herzen nimmst, ist das ein erster wichtiger Schritt! Damit es Dir aber noch einfacher fällt, an Deinem Buch zu arbeiten, möchte ich Dir gern noch folgende Tipps mit auf dem Weg geben:

  • Umgebe Dich mit Menschen, die bereits ein Buch veröffentlicht haben

Heutzutage ist es dank Twitter und Facebook relativ einfach mit Autoren in Kontakt zu kommen und sich positiv über deren Schreiberfolge inspirieren zu lassen. Damit meine ich nicht, dass Du von ihnen abschreiben sollst, sondern verfolge den Weg von ihnen mit. Vielleicht geben sie Dir auch den ein oder anderen Tipp, wie sie es geschafft haben ein erfolgreiches Buch zu schreiben.

  • Suche Dir eine Mastermindgruppe

Eine Mastermindgruppe ist ein Treffen von Menschen, die sich in der gleichen Situation befinden wie Du. Sie tauschen sich über den Prozess des Buchschreibens aus,  motivieren sich und helfen sich bei Fragen oder Problemen gegenseitig. Falls Du keine Gruppe in Deiner Nähe finden solltest, kannst Du auch eine eigene Gruppe über Meetup oder Spontacts gründen.

  • Nutze Facebookgruppen um Dich auszutauschen

Es gibt etliche Facebookgruppen, die sich über das Thema Buch schreiben bzw. generell im Thema Schreiben austauschen. Sofern Du noch keine Mastermindgruppe gefunden hast, ist dies sicherlich eine Alternative, um Dich auszutauschen und um ehrliches Feedback zu erhalten.

Was hält Dich noch auf, Dein erstes eigenes Buch zu schreiben? Schreibe mir gern einen Kommentar!

P.S.: Du möchtest Lernen, mit dem Schreibtool Scivener umzugehen, um Dein erstes Buch zu schreiben? Dann hol Dir den Kurs Scrivener Coach’s – Learn Scrivener Fast*!

P.P.S.: Ausserdem möchtest Du noch erfolgreicher Blogger werden? Dann ist der Blog Camp* Kurs genau richtig für Dich!

### Image

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *